„Verlust und Trauer auf Raten“ Trauergruppe für Angehörige von Demenzerkrankten

Angehörige einer oder eines Demenzerkrankten erleben sowohl den körperlichen Abbau, die Einschränkung der Kommunikationsfähigkeit, geistige Störungen und psychische Veränderungen, aber auch Persönlichkeitsveränderungen, die mit der Erkrankung einhergehen.

Pflegende Angehörige werden täglich, oft rund um die Uhr, damit konfrontiert, wie Alltagskompetenzen, die Verständigung, aber auch vertraute Seiten der Person verlorengehen und die gemeinsame Lebensplanung verabschiedet werden muss. Sie erleiden immer wieder Verluste.

„Hier ist jemand, der mich und meine Situation sieht und versteht!“

Wir bieten eine Trauergruppe für Angehörige, aber auch für Nachbarn, Freunde und ehrenamtliche BetreuerInnen als Forum für Information, Wahrnehmungsübungen, Entspannungstechniken, Austausch, Fragen und Unterstützung zum Thema Trauer in der Pflege und Begleitung von demenzkranken Menschen.

1. Treffen mit dem Thema:
„Trauerphasen“
 nach Verena Kast
Ein Vergleich mit meiner Situation als Angehöriger von einem/einer Demenzerkrankten
am 19. Mai 2021 von 14.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Candidplatz 9, 81543 München
Teilnehmergebühr: 5,00 Euro
Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen von max. 7 TeilnehmerInnen ist eine Anmeldung erwünscht.

Nähere Informationen jederzeit unter:
CNitsch-Zens@carpediem-muenchen.de oder 089–2000 767 20

Viele Grüße
Christine Nitsch-Zens