Mit einem erkrankten Angehörigen eine Musik -oder Kunstveranstaltung zu besuchen, ist für viele pflegende Angehörige von Demenzkranken eine zu große Herausforderung. Zu groß sind die Befürchtungen, dass der Erkrankte durch sein Verhalten die anderen Anwesenden stören könnte. Aber Demenzkranke können so eine Veranstaltung durchaus genießen und fühlen sich dadurch sehr wertgeschätzt. Daher bemühen wir uns einmal im Jahr einen Schriftsteller/ Schriftstellerin oder einen Kabarettisten / Kabarettistin zu motivieren, für eine kostenlose Lesung für pflegende Angehörige und ihre Erkrankten zur erfügung zu stehen. Die Lesungen finden in Kooperation mit der Lutherkirche in Giesing in deren Pfarrsaal statt.

Für die Lesung im Frühling 2012 konnten wir die Münchener Kabarettistin, Maria Peschek, gewinnen. Im Herbst 2013 und 2014 trat der Tenor Luciano Saraceni zu einer musikalischen Lesung auf, begleitet von Frau Sylvia Viechtl, die die Arien moderierte. Im Herbst 2016 wurden wir von einem Trio unterstützt. Im Herbst 2017 hatten wir das Isarmärchen zu Gast, welches uns mit wunderbaren Liedern und Geschichten aus der guten, alten Münchner Zeit erfreut hat. Begleitet wurden die Lesungen von einer Kunstausstellung mit Werken unserer Klienten.

 20171024 082453Das Duo Isarmärchen

 

Leider muss die Lesung 2018 wegen Raummangel ausfallen, daher wird das nächste Projekt erst wieder im Herbst 2019 stattfinden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen