Weihnachtsfest am 26.12. für Betroffene und ihre Angehörigen im Pfarrsaal der Lutherkirche

Die vergangenen Jahre haben es uns immer wieder gezeigt:

Für viele unserer alleinstehenden Betroffenen und auch für etliche pflegende Angehörige ist Weihnachten nicht unbedingt eine schöne, sondern eine einsame, schwierige und belastende Zeit.
Um dieser Problematik entgegenzuwirken, hat unser Verein schon in den letzten Jahren am zweiten Weihnachtsfeiertag ein Fest für unsere Damen und Herren ausgerichtet. Das gemeinsame Essen, die Musik und einfach das Miteinander haben all unseren Gästen gut getan und ihnen einen schönen Tag beschert.

Zunächst fanden die Feierlichkeiten in den Räumen von Carpe Diem München e. V. statt, wegen zu großer Nachfrage sind wir im Jahr 2009 in den Pfarrsaal der Lutherkirche umgezogen. Nun richten wir jedes Jahr ein großes Weihnachtsfest aus, in einer Umgebung, wo für alle genug Platz und Raum für eine schöne gemeinsame Zeit ist.

Dies geht natürlich nicht ohne Unterstützung. Dankenswerterweise hatten wir in den letzten zwei Jahren in der Lutherkirche in Giesing und in verschiedenen Stiftungen einen Kooperationspartner gefunden.
Auch in der Pfarrgemeinde ist das Problem der für Seniorinnen und Senioren oft einsamen Weihnachtszeit ein Thema. So laden wir gemeinsam in den dafür geeigneten Räumen des Pfarrhauses zur Weihnacht ein, wobei jedes Jahr mit 80 bis 100 Personen gerechnet wird.
Die Feier findet am 26.12. im Pfarrsaal der Lutherkirche statt.

Der Catering-Service des Wirtshauses in der Au verwöhnte bisher unsere Gäste mit einem Weihnachtsmenü. Der Diakon der Kirche, Herr Brunsch, gestaltete mit Kindern den besinnlichen Teil und das Geltinger Salonorchester sorgte für die feierliche Musik.

Entscheidend für das Gelingen dieses Festes ist außerdem ein Hol- und Bringdienst, der die alleinstehenden Gäste erst abholt und dann wieder gut und sicher nach Hause bringt. Unsere Helfer sind mit unseren Vereinsautos oder mit eigenem PKW unterwegs.
Das Fest wird von einer Reihe ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer unterstützt. Den Stollen und die Plätzchen spenden Münchner Bürgerinnen und reichen diese am Fest den Gästen persönlich.
Die Organisation und Durchführung eines solchen Festes ist immens aufwendig und herausfordernd, aber wir wissen ganz bestimmt, dass es für die Gäste eine große Freude ist, diesen diesen Nachmittag gemeinsam zu erleben und wir ihnen damit im wahrsten Sinne des Wortes ein großes Geschenk machen.

Wir danken der Jacob und Marie Rothenfußer–Gedächtnisstiftung, der Lutherkirche Giesing, und den fleißigen Einzelspenderinnen und Spendern für die großzügige Unterstützung im Jahr 2016