Förderkreis zur Entwicklung von Lebens- und Wohnperspektiven für Demenzkranke und ältere Menschen mit psychischen Problemen

Der Förderkreis wurde im Juni 2007 von engagierten Bürgerinnen und Bürger, betroffenen Angehörigen, Vereinsmitgliedern, ehrenamtlichen Helferinnen und Mitarbeiterinnen des „Carpe Diem“ München e.V. gegründet.
Die Förderkreismitglieder unterstützen „Carpe Diem“ München e.V. durch ideelles und finanzielles Engagement, beteiligen sich an Aktionen der Öffentlichkeitsarbeit und des Fundraising und bringen ihre individuellen Kompetenzen in die Weiterentwicklung der Vereinsprojekte ein.

Leitbild des Förderkreises:
Demenzkranke oder ältere Menschen mit psychischen Problemen sollen in den Fokus unserer Gesellschaft rücken und aus dem sozialen Abseits geholt werden.
Wir möchten ein Umdenken anstoßen: Demenz und gerade auch Depressionen im Alter gehen uns alle an. Die Betroffenen sind Mitbürgerinnen oder Mitbürger und haben ein Recht auf Teilhabe am Gemeinwesen.
Die Bürgerinnen und Bürger sollen dazu angeregt werden, sich damit auseinander zu setzen, dass es auch sie im Alter treffen kann. Sie sollen aktiv Visionen entwickeln, wie und wo sie dann leben möchten.
Insbesondere sollen Lebens- und Wohnkonzepte im ambulanten Bereich gefördert werden, welche die Selbstbestimmung in der eigenen Umgebung möglichst lange gewährleisten und betroffene Angehörige in ihrer Betreuungsarbeit unterstützen und entlasten.

Projekte des Förderkreises

Was wir erreichen wollen:

  • Aktivierung des Bürgerengagements für die betroffenen Menschen z.B. durch die Anwerbung von engagierten Bürgerinnen und Bürger, die zusätzliche Angebote, wie Ausflüge, oder Feste organisieren
  • kontinuierliche Unterstützung von entlastenden Angeboten für Angehörige z.B. Unterstützung des ehrenamtlichen Besuchsdienst und  der Gruppenangebote für Betroffene z.B. durch Fundraising
  • Etablierung von Angeboten für allein stehende Betroffene z.B. durch Erhalt und Ausbau eines Hol- und Bringdienstes, da Betroffene den Weg zu den Betreuungsgruppen meist nicht alleine bewältigen können
  • Aufbau von Angeboten für Frühbetroffene Menschen mit einer Demenzerkrankung vor dem 65. Lebensjahr z.B. durch Entwicklung von spezifischen Aktivitäten und Unterstützung der Selbsthilfe

Sie können Förderkreismitglied werden:

  • als einzelne Bürgerin oder Bürger, der aktives Mitglied im Förderkreis wird und einzelne Aufgaben nach persönlichem Interesse und Kompetenzen selbständig übernimmt
  • als stiller Förderer, durch die finanzielle Unterstützung einzelner Projekte
  • als Stiftung, die sich ideell oder finanziell einbringt
  • als Unternehmen oder sonstige juristische Person

Wie wir Sie bei Ihrem Engagement unterstützen

  • regelmäßige Treffen der Förderkreismitglieder (4 mal im Jahr)
  • gemeinsame Planung und Auswahl einer Aktion nach Ihren Interessenslagen
  • Kennenlernen der einzelnen Projekte durch Hospitationen
  • umfassende Informationen über „Carpe Diem“ München e.V. durch Jahresberichte und Rundschreiben
  • Angebot zur Teilnahme am Betriebsausflug und an Festen

Ihre Ansprechpartnerin:
Ulrike Reder
Dipl. Sozialpädagogin
Tel: 089 | 2000 767 12
Tel: 089 | 620 00 757 (alt)

Jacqueline Kraus
Dipl. Sozialpädagogin
Tel: 089 | 2000 767 20
Tel: 089 | 622 30 811 (alt)

Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Engagement!

>>> Kontakt